Förderschule

Kinder mit sonderpädagogischem  Förderbedarf im Schwerpunkt Lernen sind Kinder, die besondere pädagogische Hilfen benötigen. Die Förderung in der Förderschule geschieht durch FörderschullehrerInnen in allen Bereichen des schulischen Lernens, der Leistung und des Lernverhaltens.

Wichtig ist es, das Kind "da abzuholen, wo es steht". Dies bedeutet die Berücksichtigung des individuellen Entwicklungsstandes des Kindes.

Aufbauend auf diesem Grundsatz soll jedes Kind entsprechend seiner individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten, so weit wie möglich gefördert aber auch gefordert werden, um es in seiner Persönlichkeitsentwicklung zu stärken.

Mit dem Abschluss unserer Schule erhalten die Schüler die besondere Form der Berufsreife. Einige SchülerInnen erhalten sofort einen Lehr- oder Arbeitsvertrag. Andere erwerben über das Berufsvorbereitungsjahr oder den Besuch eines freiwilligen 10. Schuljahres die Berufsreife.

Da unsere SchülerInnen in der Regel über ein eigenes Lern- und Arbeitstempo verfügen, benötigen sie viel Anschaulichkeiten und individuelle Förderung. Aber auch im sozialen und emotionalen Bereich sollen unsere SchülerInnen Sicherheit erhalten. Darum spielt das soziale Miteinander in Form von Festen, Klassenfahrten und anderen Veranstaltungen eine große Rolle. Zusätzlich gibt das Klassenlehrerprinzip unseren Schülern die Sicherheit einer konstanten Bezugsperson.

Hier finden Sie uns!

Helene-Pagès-Schule
Buchenauerstr. 70
56154 Boppard 

 

Kontakt

Telefon: 06742/801590

Fax:

06742/8015923

Mail: 

info@hps-boppard.de

Druckversion | Sitemap
© Helene-Pagés-Schule