Hygieneplan der Helene-Pagés-Schule, Stand 26.04.2020

Hygieneplan der HPS.pdf
PDF-Dokument [160.7 KB]

Elterninformation des Ministeriums für Bildung vom 30.04.2020

Elternschreiben_30.4.20.pdf
PDF-Dokument [261.0 KB]

Tipps und Links für das Lernen zuhause

Liebe Eltern und Sorgenberechtigte,

Wir wissen, dass das Lernen zuhause für alle eine große Herausforderung darstellt. Deshalb versuchen wir, Sie und Ihr Kind bestmöglichst dabei zu unterstützen. Die Klassenleitungen nehmen dazu beständig Kontakt zu Ihnen auf. Hier noch ein paar grundsätzliche Tipps:

- Sehen Sie die Anrufe der Lehrkräfte nicht als "Kontrolle", sondern als Interesse am Lernprozess Ihres Kindes. Nur so können wir weitere passgenaue Lernmaterialien für Sie zusammenstellen.

- Planen Sie feste Lernzeiten in die Tagesstruktur Ihres Kindes ein. Es besteht auch zuhause die Schulpflicht. Wenn Lernen täglich, wie in der Schule auch, zu festen Zeiten stattfindet, erspart Ihnen das möglicherweise Diskussionen.

- Wenn die Lehrkraft anruft, geben Sie diese auch an Ihr Kind weiter, damit sie selbst mit ihm über seine Aufgaben sprechen kann.

- Nutzen sie die individuell kommunizierten Möglichkeiten (Mail, Post, Mitgeben an Mitschüler, Bringen zum Bus, Einsammeln durch Lehrkraft...) um auch bearbeitete Aufgaben zur Korrektur an uns zurückzugeben. Das schafft auch für Ihr Kind Verbindlichkeiten.

- Und vor allem: Scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen, wenn Sie Fragen haben!

 

Um Ihnen neben den von den Klassenleitungen zugeschickten Lernpaketen noch etwas Abwechslung ins heimische Lernen zu bringen, haben wir eine Reihe sinnvoller Links gesammelt, die die Schülerinnen und Schüler kostenlos nutzen können.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Entdecken!

Elternbrief der ADD Trier vom 16.04.2020

Elterninformation der ADD Trier vom 16.04.2020
Elterninformation zur stufenweisen Schul[...]
PDF-Dokument [1.6 MB]

Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts vom 31.03.2020

Elternbrief Pädagogisches Landesinstitut vom 31.03.2020
20200331_Elternbrief_PL-1.pdf
PDF-Dokument [365.2 KB]

Ab Montag, 16.3.2020, bleibt die Helene-Pagés-Schule bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen. Eine Notbetreuung kann in begründeten Ausnahmefällen in Anspruch genommen werden. Melden Sie hierzu ihr Kind bis Montag, 16.03.2020 in der Schule an. Die Versorgung mit Unterrichtsmaterial wird durch die Klassenlehrerinnen sichergestellt.

Sollten Sie Fragen haben können Sie am Samstag, 14.03.2020 zwischen 10 und 12 Uhr in der Schule anrufen.

(Stand: Freitag, 13.03.2020)

Zum Umgang mit dem Corona-Virus erklärt das Bildungsministerium (Stand: 13.03., 14 Uhr)

Ab Montag, den 16.3.2020, bleiben alle Schulen und Kindergärten voraussichtlich bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen. Eine Notbetreuung wird vor Ort ermöglicht.

Nähere Informationen dazu gibt es im Rahmen der Pressekonferenz nach der Ministerratssitzung um 16.30 Uhr mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Justizminister Herbert Mertin.

Alle aktuellen Informationen (Versorgung mit Unterrichtsmaterial, Kontakt zu den Klassenlehrerinnen usw.) entnehmen sie den Elternbriefen (siehe unten).

Für Fragen können Sie am Samstag, 14.03.2020 zwischen 10 und 12 Uhr in der Schule anrufen.

Elternbrief vom 13.03.2020

Aktuelle Inormationen - wir bitten um Beachtung!

Aktuelle Elterninformation zum Coronavirus der Aufsichts- und Dienstleistungsdirekton vom 06.03.2020

II. Elterninfo Coronavirus 06.03.2020
II. Elterninfo Corona_6.3.2020.pdf
PDF-Dokument [588.9 KB]

Informationen zum Schutz gegen eine Infektion mit dem neuen Coronavirus

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

in den letzten Wochen hat sich das neue Coronavirus (SARS-CoV2) auch in Deutschland und Europa ausgebreitet.
Das Coronavirus wird von Mensch zu Mensch durch sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen. Eine Verbreitung der Viren kann somit über die Luft, aber auch über die Hände oder gemeinsam genutzte Gegenstände erfolgen.

Wegen der vielen Kontakte in Gemeinschaftseinrichtungen spielen gerade Kinder und Jugendliche bei der Weiterverbreitung einer Infektion eine besondere Rolle. Die beiliegenden Hygienetipps zum Vorbeugen einer Infektion stellen einfache und effektive Maßnahmen dar, sich vor dem neuen Coronavirus zu schützen. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Um eine mögliche Ausbreitung zu verhindern, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen! Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht in die Schule, wenn Sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Fieber, Husten, Schnupfen etc. an ihm bemerken sondern gehen Sie mit Ihrem Kind sobald als möglich zu Ihrem Haus- oder Kinderarzt. Bitte weisen Sie den Arzt vorher telefonisch auf Ihr Anliegen hin, damit entsprechende Vorkehrungen getroffen werden können. Der Arzt wird ggf. das Gesundheitsamt einschalten.

Bitte teilen Sie uns auch einen positiven Befund mit.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und danken Ihnen schon im Voraus für Ihre Mithilfe bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen an unserer Schule. Sollte die Situation sich so ändern, dass die Empfehlungen angepasst werden müssen, werden wir Sie erneut informieren.

Ausführliche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Coronavirus, sowie praktische Hinweise zur Vorbeugung von Infektionen sind im Internet abrufbar unter www.infektionsschutz.de, www.rki.de und www.msagd.rlp.de .

Persönliche Beratung:

  • Telefonhotline des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums wochentags unter der Telefon-Nummer 0800-5758100
  • Telefonhotline der ADD unter der Telefon-Nummer 0261/20546-13300

 

Die Schulleitung

Hygienetipps Infektionsschutz
Hygienetipps_Infektionsschutz.pdf
PDF-Dokument [138.2 KB]

Elternbrief vom 13.02.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

zu unserem diesjährigen Elternsprechtag laden wir Sie ein für

 

Montag, 02.03.2020, 18:00 – ca. 19:30 Uhr

 

An diesem Abend haben sie die Gelegenheit, in Einzelgesprächen mit den Lehrerinnen Ihres Kindes zu sprechen. Dies sollten Sie nutzen, um sich ein Bild über den gegenwärtigen Leistungsstand, die Fördermöglichkeiten sowie über das Arbeits- und Sozialverhalten Ihres Kindes machen zu können.

 

Um Wartezeiten zu vermeiden, sollten Sie schon jetzt die Gesprächsbereitschaft über die Klassenleitung signalisieren. Deshalb bitte ich Sie um möglichst zeitnahe Rückgabe des anhängenden Zettels mit Ihrer Unterschrift, spätestens bis Freitag 28.02.2020.

 

Falls intensiverer Gesprächsbedarf (über einen Zeitrahmen von ca. 15 Minuten hinaus) besteht, teilen Sie dies bitte zuvor mit. In diesem Fall in ist es sinnvoll, einen Termin außerhalb des Sprechtages zu vereinbaren.

 

Ich bitte Sie von dem Angebot im Interesse einer konstruktiven Zusammenarbeit Gebrauch zu machen.

 

Herzliche Grüße

Carolin Henrich (FöR)

Taikotrommler zu Gast bei den Köhlertagen

Wie auch in den Jahren zuvor hat die Taikogruppe der Helene-Pagès-Schule gemeinsam mit der Gruppe BoppArt-Taiko unter der Leitung von Walter Honecker den Anbrand des Meilers begleitet. Mehrere Taikostücke konnten den zahlreichen Besuchern dargeboten werden. Auch die Teilnehmer des Cross-Berglaufes "Run an die Kohle" wurden kurz vor ihrer Zielankunft durch die Trommelklänge unterstützt. Ein sehr gelungener Auftritt vor einer tollen Kulisse.

Abschlussfahrt der 9er nach Erfurt/Weimar

Fünf spanndende und sehr ereignisreiche Tage hat die Abschlussklasse in Erfurt verbracht. Stadtführungen in Erfurt und Weimar, Theaterbesuch, Kletterhalle, Zoo, Bowling, und viele weitere Aktionen hatte die Klassenlehrerin für ihre Schüler geplant. Besonders toll war der Besuch des Flughafens in Erfurt. Hier konnten die Schüler hautnah erleben, wie so ein Flughafen funktioniert und was dazu alles notwendig ist. Insgsamt eine sehr schöne Woche bei bestem Reisewetter.

Klassenfahrt nach Speyer

Vom 22. - 24.05. stand die Klassenfahrt der Klasse 8 nach Speyer an. Nach der Anreise mit dem Zug verbrachten die Schülerinnen und Schüler drei tolle und aufregende Tage in der Domstadt. Stadtführung, Besuch des Technikmuseums und Sealife waren nur einige Programmpunkte, die Frau Salzig für ihre Schüler organisiert hatte.

Toller Auftritt der Schulband

Im Rahmen der Veranstaltung "Koblenz spielt" hat unsere Schulband am Samstag, 25.05.2019 unter der Leitung von Sebastian Wittig auf der Bühne am Jesuitenplatz in Koblenz einen tollen Auftritt hingelegt und das Publikum begeistert.

Am Freitag, den 17.05.2019 war Herr Völkel mit seinem mobilen Planetrarium in unserer Schule zu Besuch. Nach einer kurzen Einweisung durften wir unter der gemütlichen Kuppel des Planestariums  Platz nehmen und gemeinsam eine Reise ins Weltall starten. Wir begegneten der Milchstraße und ihren Milliarden Sternen, unseren Planeten, schwarzen Löchern, Sternenbildern und verfolgten den Lauf der Sonne. MIt Hilfe eines Telekops sahen wir Krater auf dem Mond, die Landespuren der Raumsonde auf dem rostigen Mars, den großen und den kleinen Bären und die Trockeneisnebel auf dem frostigen Pluto.

Herr Völkel zog mit seinen spannenden Erzählungen alle in seinen Bann und konnte uns Schüler für die Astronomie begeistern.

Vielen Dank für dieses tolle Erlebnis und dem Förderverein der Schule für die Finanzierung.

(Diana, Kathleen, Damian, Sascha, Chantal und Niklas)

Veranstaltungshinweis

Die Taiko-AG der Helene-Pagès-Schule spielt bei den Köhlertagen am Pfingstsamstag, 08.06.2019

Weitere Infos finden sie HIER!

 

 

 

Sie sind noch auf der Suche nach einem Geschenk für Ostern oder benötigen noch eine tolle Karte, die sie zu Freunden schicken können. Dann besuchen Sie unseren 1000-schöne-Dinge-Shop in der Schule. Hier warten tolle Unkikate, in Handarbeit hergestellt auf Sie. Auch haben wir viele schöne Kommunionkarten im Angebot. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr ist der Shop geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

Die "Chronik der Helene Pagés Schule" finden sie unter dem Menüpunkt "Schulinfos"

 

 

Apfelsaftverkauf startet !!!!!

Ab sofort können Sie den neuen naturtrüben Apfeldirektsaft bei uns kaufen. Wir bieten die Flaschen einzeln, aber auch in praktischen Kartons zu je 6 Flaschen an. Der Preis für eine Flasche beträgt 1,30 Euro zuzüglich 0,20 Euro Pfand. Rufen Sie an und verbeinbaren Sie einen Abholtermin. Größere Mengen liefern wir auch gerne direkt zu Ihnen nach Hause.Der Förderverein der Schule freut sich sehr, diesen leckeren Saft anbieten zu können. 

GTS-Übernachtung 2018

Auch in diesem Schuljahr haben alle Ganztagsschüler wie bereits seit 2005 eine Nacht an ihrer Schule verbracht. Die bereits traditionelle GTS-Übernachtung stand bei herrlichem Wetter auf dem Programm. Die Vorfreude bei allen Schülern und dem GTS-Team war wieder groß. Nach dem die Schüler ihre Zelte am Nachmittag aufgebaut hatten stand bereits leckerer Kuchen für alle bereit. Nach dieser kleinen Stärkung freuten sich alle auf die Planschbecken und die Wasserrutsche, die extra für diesen Tag aufgebaut wurde. Ausgelassen plantschten die Kinder und genossen die Abkühlung. Auch die Hüpfburg war wie immer gut besucht. Hier wurde nach Lust und Laune getobt.

Nun hatten alle Hunger und Herr Brech hatte bereits alles vorbereitet. Der Grill war angeheizt und die Salate waren aufetischt. Ein sehr leckeres Abendesse wartete nun auf alle Teilnhemer. Nach dem Abendessen verbrachten alle bei tollen Spielen und noch einige schöne Stunden an der Schule, bevor es Zeit wurde, in die Schlafsäcke zu griechen. Jedoch gallt es um Mitternacht, noch einer Schülerin zu ihrem Geburtstag zu gratulieren. Natürlich durfte auch der Geburtstagskuchen mit Kerzen nicht fehlen.

Mit den ersten Sonnenstrahlen erwachten auch die ersten Kinder. Nun wartete noch ein leckeres Frühstück auf alle, bevor es wieder an den Abbau der Zelte ging. Als es zum Schulschluss klingelte waren alle froh und freuten sich bereits auf die nächste Übernachtung an ihrer Schule.

 

 

 

Wissenschaft trifft Schule

An zwei Vormittagen hatten die Schüler der Jahrgangsstufe 8 und 9 einen sehr interessanten Tag. An zwei Projektvormittagen hatten sie unter Anleitung eines Experten die Möglichkeit, sich  mit den Themen  „Erneuerbare Energien“ und „Mit Highspeed durch das Datennetz“ zu befassen. Die Schüler konnten die verschiedenen Experimente selbst ausprobieren und fanden den Tag somit sehr interessant und spannend.

Gefördert wurde dieses Projekt durch die Firma innogy (www.3malE.de)

2 x 3 macht 4, widdewiddewit und 3 macht 9e! Ich mach' mir die Welt - widdewidde wie sie mir gefällt.....

Na klar, das singt nur Pippi Langstrumpf. In der letzten Novemberwoche machten sich die Klassen der Unterstufe am frühen Morgen mit ihren Lehrern und begleitet von den FSJ´lern auf den Weg nach Koblenz. Auf dem Programm stand der Besuch des Theaterstückes "Pippi auf den Sieben Meeren". Ein tolles Erlebnis in einem sehr beeindruckenden Theater in Koblenz. Zum Abschluss machten die Klassen noch einen Stop auf dem Weihnachtsmarkt und genossen einen leckeren Kinderpunsch bevor es wieder mit der Bahn zurück nach Boppard ging. Ein großes Dankeschön an die Klassenleitung, Frau Hermann, die den tollen Ausflug organisiert hat.

 

Wie kommt der Apfelsaft in die Flasche?

Diese Frage konnte im Laufe des Tages sehr anschaulich beantwortet werden. Rudi Stumm, Leiter der Öko-AG hatte hatte auf dem Schulhof seine Apfelsaftanlage aufgebaut. Die Schüler hattten im Vorfeld einige Säcke Äpfel gesammelt. Alle Klassen hatten nun die Gelegenheit, gemeinsam mit Herrn Stumm leckeren Apfelsaft herzustellen. Natürlich stand am Ende der Arbeit auch eine Verkostung an. Alle Kinder waren begeistert, wie lecker dieser selbstgemachte Apfelsaft schmeckt.

Ganztagsschule auf Tour ins Trampolino

Am 4. Mai haben wir mit unserer Stammgruppe einen Ausflug ins Trampolino gemacht. Dort konnte man viele tolle Sachen ausprobieren. Am coolsten war die Hawaiischaukel. Viele schafften sogar den Überschlag. Auf den Vulkan kamen nicht alle. Er war ganz schön steil. Bevor es wieder in die Schule ging, haben wir noch gemeinsam gegrillt. Es gab Würstchen und selbstgemachten Kartoffelsalat.
Frau Hermann spendete uns einen tollen Nudelsalat. Zum Abschluss gab es ein Slush-Eis. Alle hatten eine bunte Zunge und Gehirnfrost. Abends gab es noch Nachtisch, eine Nachtwanderung und Zuckerwatte. Geschafft fielen wir ins Bett und schauten noch einen Film. Nicht alle haben das Ende gesehen. Ausgeschlafen frühstückten wir am nächsten Tag gemeinsam, räumten alles auf und gingen in unsere Klasse. Es war ein toller Tag und zusammen hatten wir viel Spaß. Im nächsten Jahr hoffentlich wieder.

 

TAIKO-Konzert vor toller Kulisse

Seit 10 Jahren besteht die Zusammenarbeit unserer Schule mit der Musikschule Walter Honecker (www.musikakademie-boppart.de). Seit dieser Zeit ist Taiko ein fester Bestandteil unserer Schule. Aus diesem Anlass fand am 01.04.2017 in unserer Schulsporthalle ein tolles Konzet statt. Mehr als 20 Künstlerinnen und Künstler standen an diesem Abend auf der Bühne. Den über 120 Zuschauern konnte ein sehr abwechslungsreiches Programm geboten werden. Ein besonderer Dank geht natürlich an Walter Honcker. Aber nicht nur für sein Engagement an diesem Abend sondern ganz besonders für seine Arbeit mit unseren Schülern in den letzten 10 Jahren. Ein weiterer Dank geht an den Verein der Freunde und Förderer der Helene-Pagès-Schule, der die Veranstaltung ausrichtete.

Wir bedanken uns nochmals herzlich bei allen, die uns so tatkräftig unterstützt haben und natürlich auch bei allen Besuchern, mit denen wir dieses musikalische Ereignis teilen durften!

Hier finden Sie uns!

Helene-Pagès-Schule
Buchenauerstr. 70
56154 Boppard 

 

Kontakt

Telefon: 06742/801590

Fax:

06742/8015923

Mail: 

info@hps-boppard.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Helene-Pagés-Schule