Herzlich Willkommen auf der Homepage der Helene-Pagés-Schule. Wir sind eine Schule mit dem Förderschwerpunkt "Lernen".

22.04.2021

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

 

eben hat uns ein Schulschreiben zur Umsetzung des Gesetzesbeschlusses der "Notbremse" erreicht. Ich möchte Ihnen somit die wichtigste Regelung unseren Schulalltag betreffend mitteilen:

Ab Montag gilt die Verpflichtung zum Selbsttest 2x pro Woche als Voraussetzung zum Betreten der Schule und zur Teilnahme am Präsenzunterricht. Ohne Testen kein Schulbesuch! Schüler, die aufgrund einer Entscheidung gegen das Testen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, werden mit Arbeitsmaterilien versorgt und müssen ersatzweise Leistungsnachweise erbringen. Unsere Testtage sind nach wie vor Montag und Mittwoch. An diesen Tagen nicht anwesende Schülerinnen und Schüler müssen sich am nächsten Tag testen. Das dazugehörigen Elternanschreiben unserer Bildungsministerin, Frau Dr. Hubig, finden Sie unter "Aktuelles". 

 

Ich bin sehr froh, dass die Testbereitschaft an unserer Schule bislang sowieso schon sehr hoch ist. Eltern, deren Kinder bislang nicht an den Tests teilgenommen haben, bitte ich somit, die Regelungen zur Kenntnis zu nehmen. Allen, die mithelfen, die gesundheitliche Sicherheit an unserer Schule zu verbessern, danke ich von Herzen!

 

Herzliche Grüße und: Bleiben Sie gesund!

Carolin Henrich (FöR)

 

Bereits seit 1969 gibt es in Boppard eine Förderschule. Damals war die Schule noch im Stadtzentrum. Seit 1975 ist die Schule an ihrem heutigen Standort in Boppard-Buchenau zu Hause. 1983 wurde die Schule nach der Heimatschriftstellerin Helene Pagès benannt. Zum Schuljahr 2005/2006 wurden wir Ganztagsschule. Seit dem Schuljahr 2014 sind wir Medienkompetenzschule. Mit dem Schuljahr 2018/2019 wurde unsere Schule Stammschule für das Förder- und Beratungszentrum des Rhein-Hunsrück-Kreises.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Helene-Pagés-Schule